Der Top Personal Trainer

Personal Trainer

Von David Klinkhammer

Es war und ist noch immer ein Privileg, sich einen Personal Trainer leisten zu können. So könnte der Slogan einer deutschen Bank ergänzt werden: „Mein Haus, mein Auto, mein Boot, mein Personal Trainer“. Es ist eine andere Preisklasse, als die monatliche Beitragsgebühr von 14,90€, die man für sein Discount Fitnessstudio zahlt. Bei einem Personal Trainer sind das schnell mal 100€ pro Einheit. Dabei bietet er doch das Gleiche an, was in einem Studio 16 Stunden am Tag möglich ist, oder?

Die Frage lässt sich definitiv mit nein beantworten. Ein Personal Trainer ist neben seiner Trainertätigkeit noch Ernährungsberater, Life Coach und Psychologe. Er liefert das Gesamtpaket für einen gesunden Körper und einen gesunden Geist. Vereint er all diese Kompetenzen, ist der Personal Trainer sein Geld definitiv wert. Doch welche Eigenschaften sind es genau, die einen guten Personal Trainer ausmachen?

Die Expertise eines guten Personal Trainers

Wo findet man heute einen guten Personal Trainer? Sind wir doch mal ehrlich, auch wenn es sie noch gibt, wer achtet beim Blick in die Zeitung noch auf Werbeanzeigen oder beim Einkaufen im Supermarkt auf die Aushänge in den Eingängen? Wir machen uns im Internet schlau und durchstöbern diverse Bewertungsportale. Aufgrund der Kundenrezensionen erfolgt zunächst die Vorselektion.  Die Namen der vorselektierten Trainer werden dann nach und nach durch Suchmaschinen gejagt, um einen umfassenderen Eindruck über die Person zu erlangen. Im besten Fall hat der Trainer eine eigene, ansprechende Website, auf der er seine Philosophien und Referenzen beschreibt. Blogartikel oder Fachbeiträge in Sportmagazinen zeugen von seinem Fachwissen. Im schlechtesten Fall ist der Trainer auf unvorteilhaften und unprofessionellen Bildern in den sozialen Medien zu finden.

Ist ein Personal Trainer einmal im Geschäft und genießt einen guten Ruf, werden Empfehlungen auch vielfach durch Mund zu Mund Propaganda weitergegeben.

Der Kunde steht im Mittelpunkt

Jeder Mensch hat Wünsche und Bedürfnisse. Der Grund, einen Personal Trainer aufzusuchen, entsteht meist aus einem körperbezogenen Bedürfnis. Obwohl Ziele oft gleich lauten (Gewicht reduzieren, Muskulatur aufbauen) ist der Kunde, der dieses Ziel gegenüber dem Trainer formuliert, nie gleich. Gesundheitszustand, Fitnesslevel, Zeitkontingent, Stresslevel und überhaupt der Charakter unterscheiden sich von Kunde zu Kunde stark. Gerade der Charakter kann für den Personal Trainer schon zu einer echten Herausforderung werden. Vom extrovertierten und besserwisserischen Geschäftsführer und seiner Gattin, die nach der Geburt zweier Kinder ihre Gesundheit komplett aufgegeben hat und nur auf Drängen ihres Mannes zum Training kommt, bis hin zu einer Person, die so stark in sich gekehrt ist, dass man ihr jede Information entlocken muss. Ein Personal Trainer hat die Kompetenz, jedem Kunden die nötige Empathie und Akzeptanz entgegenzubringen und ihm den bestmöglichen Service anzubieten.

Ohne Diagnose geht das Training in die Hose

„Schön, Sie kennen zu lernen - legen wir gleich mit dem Training los!“ oder übersetzt Wir trainieren einfach mal ins Blaue rein und schauen mal was passiert!“ – kein gutes Zeichen. Wenn der Personal Trainer weiß, wen er vor sich sitzen hat, sollte ein umfangreicher Gesundheits- und Fitnesscheck eine Marschroute für das spätere Training darstellen. Körperparameter wie Blutdruck, BMI, Körpermassezusammensetzung und Körperumfänge sind dabei ebenso wichtig, wie sportmotorische Tests zur Bestimmung des Kraft-, Ausdauer- oder Beweglichkeitsniveaus. Da für den Trainingserfolg die Ernährung eine wichtige Rolle spielt, ist es zudem äußerst wichtig, Ernährungsgewohnheiten zu screenen und gemeinsam mit dem Kunden zu optimieren. Das Stichwort hier ist gemeinsam. Alle Ergebnisse werden dem Kunden verständlich erklärt und eine Trainingsstrategie zum Erreichen seiner Ziele entwickelt.

Der Personal Trainer als Modellathlet

Der Personal Trainer ist der Modellathlet für den Kunden. Nicht nur das Äußere muss seriös und sportlich anmuten, sondern alles was er aus seinem umfangreichen Übungsportfolio präsentiert, beherrscht er zu 100%. Bei etwaigen Schwierigkeiten der Durchführung seitens des Kunden hat der Personal Trainer stets eine Lösung parat. Doch Vorsicht! Der Person, die dem Trainer selbst am nächsten sein sollte, ist der Kunde und nicht er selbst. 

Das Training: Qualität vor Quantität

Natürlich kommt es auf die Anzahl der Wiederholungen und deren Intensität an, um sein Trainingsziel zu erreichen. Doch stimmt die Ausführung nicht, sind Verletzungen vorprogrammiert und der Trainingseffekt ist passé. Der Trainer gibt verbale und taktile Hilfestellung, um das bestmögliche Ergebnis für den Kunden zu erzielen. Damit keine Eintönigkeit entsteht und das Training keinen Charakter entwickelt, als gäbe es nur den einen Plan, erwarten den Kunden stets Abwechslung in den einzelnen Einheiten.

Der perfekte Service

Im besten Fall hat der Personal Trainer ein eigenes kleines Studio, in dem er seinem Kunden ein ruhiges Trainingsumfeld garantieren kann. Dazu Umkleideräumlichkeiten, eine Toilette und Dusche. Das Equipment sollte zudem einer hohen Qualität entsprechen und etwas her machen. Die 5 Euro Plastik-Kettlebell aus dem Discounter weicht dann doch lieber einem Gusseisenmodell. Trainiert der Kunde lieber an der frischen Luft, ist der Trainer mobil und hat das notwendige Equipment immer dabei.

Der Betreuungsprozess hört nach der Trainingseinheit nicht auf. Der Trainer ist auch außerhalb der Einheiten erreichbar und kann bei etwaigen Fragen im besten Fall noch am selben Tag antworten.

Fazit

Ein Personal Trainer ist sein Geld wert, wenn er sowohl über Hard- und Softskills verfügt. Er betrachtet seinen Kunden als Individuum, welches die Ausrichtung des Trainings mitbestimmt. Er ist ein Vorbild, selbstbewusst, aber nicht arrogant. Er ist Wegbegleiter und bietet den perfekten Service.

  David Klinkhammer

 

Über David Klinkhammer:

David Klinkhammer ist mit seinem Hintergrund als Sportwissenschaftler (B.A.), Fitness- und Athletiktrainer sowie Ernährungsberater Tutor & Dozent an der Deutschen Sportakademie. Hier betreut & begeistert er die Studenten zu Themen wie Trainingsplanung- und Steuerung, Fitnesstraining in der Praxis, zielgruppenspezifische Trainingsplanung im Cardiotraining und Motivationstraining im Personal Training.

Als leidenschaftlicher Sportler und selbstständiger Fitnesstrainer bietet er Bootcamps und Athletiktrainings in Köln an. Abschalten kann er am besten beim Kochen, bei dem er seine kulinarische Inspiration überwiegend von den vielen Reisen durch Europa und Asien hernimmt.


Jetzt teilen: