Gestärktes Bewusstsein für seinen Körper entwickeln

Neue, berufsbegleitende Weiterbildung zum Achtsamkeitstrainer startet
ab Oktober an der Deutschen Sportakademie

Zunehmende Überforderung durch permanente Erreichbarkeit, stressbedingte Krankheiten und alltägliche Reizüberflutungen prägen unsere Gesellschaft. Achtsamkeit kann in der heutigen Zeit, in der Effizienz und Schnelligkeit immer mehr an Bedeutung gewinnen, ein nachhaltiges Gegengewicht bieten, die innere Ruhe sowie Gelassenheit zu finden. Mit Achtsamkeitsübungen können Menschen eine neue Wahrnehmung und Reflektion ihrer gegenwärtigen Situation schaffen und zu mentaler Stärke und Zufriedenheit finden.

Die Deutsche Sportakademie hat die Weiterbildung zum Achtsamkeitstrainer entwickelt, um professionelle Trainer auszubilden, die ihren Kunden ein achtsames Mindset vermitteln, um sie dabei zu unterstützen, innere Ruhe, Konzentration sowie eine starke und gesunde Psyche zu entwickeln.

Die 12-monatige Weiterbildung vermittelt das Grundwissen von Achtsamkeit, Methoden der achtsamen Kommunikation sowie Einblicke in die MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) und Resilienz. „Ergänzt wird das theoretische Wissen durch Achtsamkeitsübungen, die die Konzentration sowie das Bewusstsein für den eigenen Körper nicht nur im Alltag, sondern auch im physischen Training und sportlichen Wettkämpfen steigern“, erläutert Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Sportakademie, den Zusammenhang von Achtsamkeitstraining und Sport und Fitness.

In 6 Studienbriefen und 9 flexiblen Webinaren wird das breite Wissen der Achtsamkeit vermittelt. In 3 Praxisworkshops lernen die Teilnehmer „Mindful living“ und Achtsamkeit zu praktizieren, anzuleiten und zu begleiten. So werden die angehenden Trainer ideal auf den Arbeitsalltag mit ihren Kunden vorbereitet.

Weitere Informationen zu der Weiterbildung Achtsamkeitstrainer an der Deutschen Sportakademie erhalten Interessierte unter www.deutschesportakademie.de/achtsamkeitstrainer.