Tim Heitmann – Absolvent Sportbetriebswirt

Tim Heitmann

Absolvent Sportbetriebswirt

Während meines Studiums an der Deutschen Sportakademie gründete ich parallel meine eigene Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Sportmarketing!

Nachdem ich meine Ausbildung zum Mediengestalter Digital- und Printmedien erfolgreich abgeschlossen hatte, wurde ich als Grafikdesigner in meinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Doch schon während der Ausbildung merkte ich, dass ich mir etwas Eigenes aufbauen möchte, bei dem sich meine „Sportsucht“ und mein gelernter Beruf verbinden lassen. Schnell kam mir der Gedanke einer Werbeagentur mit Schwerpunkt Sportmarketing - und so entstand das Interesse an einem Fernstudium an der Deutschen Sportakademie in Köln. Aus dem Interesse wurde dann im Oktober 2013 nach nur zwei Monaten schnell Realität. Von da an war ich Student und gründete gleichzeitig im November 2013 meine eigene Werbeagentur.
Das Angebot und der Auftritt sowie der telefonische Kontakt mit Herrn Weber haben mich überzeugt, das Studium zum Sportbetriebswirt an der Deutschen Sportakademie wahrzunehmen.
Das Studium hat mir aufgrund der Kombination von Studienbriefen und Präsenzphasen von Beginn an viel Spaß gemacht. Gerne bin ich über das Wochenende aus Norddeutschland nach Köln gefahren, um aus den Präsenzphasen spannende Inhalte mitzunehmen, aber vor allem auch, um spannende Menschen kennenzulernen. Mit einigen Kommilitonen besteht auch zwei Jahre später immer noch Kontakt.
Das Studium lief so ab, dass mir Monat für Monat neue Unterlagen über den Onlinebereich zur Verfügung gestellt wurden. Dadurch kam ich nie in die Versuchung, ein eher „langweiliges“ Thema zu überspringen und mich bereits mit zukünftige Inhalte zu beschäftigen, sondern konnte nur die aktuellen und vergangenen Inhalte lernen. Eine super Methode! Denn gleichzeitig war es eine Motivation, keine Lerninhalte vor sich herzuschieben, da man wusste, dass in spätestens 30 Tagen die nächsten Seiten mit neuem Inhalt kommen. Am besten haben mir jedoch die Präsenzphasen sowie die Mitarbeiter der Deutschen Sportakademie gefallen. Wirklich super!

Vermutlich war Michael Weber von mir schon genervt, da ich wirklich oft angerufen oder per Mail Dinge erfragt habe. Aber er und auch seine Kollegen standen mir stets zur Seite, wenn ich Fragen hatte. Da ich mich so gut betreut fühlte, steht nun auch die Überlegung im Raum, eine weitere Fortbildung der Deutschen Sportakademie wahrzunehmen.

Die gelernten Inhalte helfen mir aktuell fast täglich bei meinen Werbekonzepten weiter. Viele meiner Kunden vertreiben Produkte oder Dienstleistungen aus dem Sport und haben mich mit verschiedenen Konzepten beauftragt. Daher habe ich immer wieder Berührungspunkte mit den gelernten Themen. Die großen Sportkunden wie Nike, Adidas oder meine 05er (Mainz 05) gehören noch nicht zu meinem Portfolio…
(und das wird in den kommenden fünf Jahren wohl auch eher unrealistisch sein
).