Unsere Dozenten und Autoren sind Experten aus der Praxis. Sie begleiten Sie fachkundig durch Ihr Studium.

Bäcker

Herr Tim Bäcker

Geschäftsführer, digitaler Markenberater

Tim Bäcker hat nach seinem Studium in International Marketing verschiedene Unternehmen und Medien in ihrer Social-Media-Kommunikation beraten. Nach Stationen bei 1LIVE, dem WDR und der Sportschau erkundete er zwei Jahre lang in London aktuelle Social-Media-Trends. Seit 2015 arbeitet er als Geschäftsführer der digitalen Markenberatung socialeyes und zeichnet für die Konzeption von Kampagnen sowie die strategische Entwicklung im Bereich Social Media für Kunden wie 20th Century Fox oder Live Nation verantwortlich. Neben der Praxisarbeit in der Beratung lehrt er an der ARD.ZDF Medienakademie und der TH Köln im Bereich Webspezifische Kommunikationsformen und digitales Storytelling.

Baumgarten

Herr Dr. Sven Baumgarten

Diplomsportlehrer, Sportwissenschaftler

Dr. Sven Baumgarten ist ausgebildeter Diplomsportlehrer, Sportwissenschaftler und Diplomtrainer. Sein Schwerpunkt lag auf der Erforschung und der Lehre des Sportschwimmens. 1988 promovierte er im Bereich Trainingsmethodik in den Themenfeldern Periodisierung/Zyklisierung. Vor der Wiedervereinigung arbeitete er als Referatsleiter Spitzensport in der letzten DDR‐Regierung, anschließend war er im Bundesministerium des Innern in der Abteilung Sport/Medien angestellt. Von 1993 bis 2010 leitete Dr. Sven Baumgarten bei der Deutschen Sporthilfe die Abteilung Förderung. Es folgten drei Jahre als Karriereberater im Olympiastützpunkt Hessen, ehe er 2013 als Projektleiter Duale Karriere & Athletenkommission zum DOSB wechselte. Ehrenamtlich engagierte er sich als Vorstandsmitglied des SC Magdeburg und zwischen 1998 und 2000 als Vizepräsident Leistungssport im Deutschen Schwimmverband.

Braches

Frau Kathrin Braches

Medienwissenschaftlerin, TV-Journalistin

Kathrin Braches studierte Medienwissenschaft und deutschsprachige Literatur an der Universität Paderborn. Sie ist ausgebildete TV-Journalistin, PR-Redakteurin und leidenschaftliche Texterin. Nach einigen Stationen im Hörfunk (Radio Hochstift, Radio NRW) beim Fernsehen (Sat.1, N24, RTL Television, Vox) sowie in PR-Agenturen in Köln und Düsseldorf ist sie im Institut für Persönlichkeit in Köln für den Bereich Public Relations und Marketing zuständig. Als selbstständige Texterin, Ghostwriterin und Kommunikationsberaterin unterstützt sie mit ihrer Agentur underCover Textagenten (www.undercover-textagenten.de) Autoren und Experten aus Wirtschaft und Weiterbildung bei der Realisierung ihrer Buch- und Textprojekte.

Dieringer

Herr Joachim Dieringer

Buchhalter, Unternehmensberater

Joachim Dieringer studierte an der Fachhochschule Mainz Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Rechnungswesen und Marketing. Als Diplombetriebswirt (FH) sammelte er Erfahrungen im Marketing und Vertrieb mit internationaler Tätigkeit. Unter anderem arbeitete Joachim Dieringer für die Versandbuchhandlung des Hoffmann & Campe Verlags, die griechische Weinkellerei Achaia Clauss, Patras, war langjähriger kaufmännischer Leiter eines mittelständischen Unternehmens, Bilanzbuchhalter der IHK und ist seit 1998 selbständiger Buchhalter und Unternehmensberater in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Als Dozent liegen seine Schwerpunkte in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Steuern. Er ist Mitglied in verschiedenen Prüfungsausschüssen der IHK Koblenz.

Fendt

Herr Jochen Fendt

Sportwissenschaftler, Sportökonom, PR

Eine berufliche Zukunft im Sport lag für den begeisterten Sportler Jochen Fendt quasi auf der Hand. So widmete er sich zunächst einem Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln, das er 1999 als Diplomsportwissenschaftler abschloss. Im Jahr 2000 ließ er ein Aufbaustudium zum Diplom-Sportökonom an der Fernuniversität Hagen und der Deutschen Sporthochschule Köln folgen. Seinen Studienschwerpunkt setzte er auf das Marketing und widmete sich im Rahmen seiner Diplomarbeit der Qualitätssicherung im Deutschen Skiverband (DSV). Seit 2009 ist er auf seinen Spezialgebieten Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätsmanagement und Sponsoring als Berater, Autor und Seminarleiter für den Landessportbund NRW unterwegs. Parallel verfasst er für die BBE-Handelsberatung Marktmonitor-Studien im Fahrrad- und Outdoormarkt sowie für den gesamten Sportartikelmarkt.

Franke

Herr Gerhard Franke

Unternehmer, Berater, Trainer

Seit 1998 ist Gerhard Franke mit seinem Unternehmen Gerhard Franke Consult als Berater und Trainer für Management, Controlling und Unternehmenssimulation tätig. Als Dozent lehrt er zudem in Bereichen wie Qualitäts- und Risikomanagement, Informations- und Kommunikationstechniken sowie strategisches und operatives Controlling. Vor seiner Selbstständigkeit war Gerhard Franke im In- und Ausland als Betriebsleiter für mehrere Produktionsstätten tätig, die er in Fragen der Verfahrens- und Prozessoptimierung beriet, schwerpunktmäßig arbeitete er in den USA. Mitte der 1990er Jahre war Franke Geschäftsführender Gesellschafter der DOCON Unternehmensberatung GmbH in Koblenz.

Gaidt

Herr Gottfried Gaidt

Lehrer, Personalentwickler

Gottfried Gaidt startete seine berufliche Laufbahn mit einem Lehramtsstudium an der RWTH Aachen und einem zweijährigen Referendariat am Albert Einstein Gymnasium in Kaarst. 1987 wechselte er in den Versicherungsaußendienst, fünf Jahre später begann er als Personalentwickler im Signal Iduna Konzern mit Sitz in Dortmund. Für die vielfältigen Aufgaben in diesem spannenden Bereich qualifizierte sich Gottfried Gaidt mit zusätzlichen Aus- und Weiterbildungen, wie z.B. einer Trainerausbildung am Europäischen Zentrum St. Gallen, einem Studium der Personalentwicklung an der Fernuniversität Kaiserslautern, einer Ausbildung zum Performance Coach sowie einer Ausbildung in Suggestopädie.

Gläser

Herr Kurt Gläser

Betriebliches Gesundheitsmanager, Gründungsmitglied BBGM

Kurt Gläser ist im Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg für die Begleitung und Evaluation des Gesundheitsmanagements in der Landesverwaltung Baden-Württemberg verantwortlich. Darüber hinaus auch für die Kompetenzstelle „Arbeitspsychologie/ Betriebliches Gesundheitsmanagement“ zur Stärkung des Arbeitsschutzes in Baden-Württemberg. Zuvor war Kurt Gläser bei einer gesetzlichen Krankenkasse als Teamleiter/ Referent für die Gesundheitsförderung zuständig. Er ist außerdem Mitglied in den Arbeitskreisen DIN und DAkkS sowie Gründungsmitglied und stv. Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Bertriebliches Gesundheitsmanagement e. V. [BBGM].

Hovemann

Herr Arnd Hovemann

Sportwissenschaftler

Der Diplom-Sportwissenschaftler (Schwerpunkt Ökonomie und Management) und European Master in Sportmanagement, Arnd Hovemann, ist seit über drei Jahren „Leiter Finanzen und Controlling Sport“ beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Zu seinem Verantwortungsbereich gehört die kaufmännische Abwicklung, also Aufgaben wie die Planung, das Vertragswesen und das Personalcontrolling. Vor seinem Engagement bei den Schalkern arbeitete Arnd Hovemann bei Ernst & Young und war dort als Leiter Bereich SCORE Sport Consulting für die Sportmandate und Publikationen zum Thema Fußballökonomie verantwortlich. In seinen Publikationen beschäftigte er sich mit Bereichen wie den Finanzierungsmöglichkeiten von Fußballclubs, der TV-Rechte-Vermarktung von Fußball-Bundesligisten sowie dem Vergleich von lohnsteuerrechtlichen Parametern in europäischen Fußballnationen.

Huber

Herr Heinz Huber

Sportlehrer, Geschäftsführer

Der Diplomsportlehrer Heinz Huber war viele Jahre als Leiter/Geschäftsführer für den Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport beim TSV Bayer 04 Leverkusen verantwortlich. Seit Oktober 2010 fungiert er als Geschäftsführer des Instituts für Betriebliches und Individuelles Gesundheitsmanagement (IBIG). In dieser Funktion ist Heinz Huber als Fachmann im Betrieblichen Gesundheitsmanagement unterwegs (u.a. unterstützt er Unternehmen bei der Einrichtung von Arbeitsplätzen, Kursangeboten und Fitnessstudios sowie bei Führungs- und Teamtrainings), unterstützt Sportvereine und Sportfachverbände (u.a. erstellt er Wirtschaftlichkeitsanalysen, berät bei Personalbedarf sowie beim Bau und der Einrichtung von Sportstätten), berät Krankenkassen und bietet individuelle Gesundheitsberatungen an.

Jahn

Frau Regina Jahn

Lehrerin, Unternehmerin

Nach ihrem Lehramtsstudium fand Regina Jahn ihre berufliche Heimat zunächst in einer Kombination aus Kunst/Kultur und Wirtschaft. Als Geschäftsführende Gesellschafterin eines Unternehmens für Theater- und Showproduktionen mit zwölf Angestellten und über 100 freien Künstlern gewann sie Einblicke in alle Wirtschaftsbereiche und Branchen und sammelte umfangreiche Erfahrungen im Veranstaltungs- und Projektmanagement. Mit diesen Erfahrungen gründete sie 2001 „IQ - Intelligent Questions“. Seither berät Regina Jahn verschiedene Akademien und Fortbildungsinstitute und hat es sich als Dozentin u.a. zur Aufgabe gemacht, „Nicht-BWL’ern betriebswirtschaftliches und kaufmännischen Wissen lebendig und praxisnah“ zu vermitteln.

Krings

Herr Christian Krings

Sponsoring Manager

Referent Marketing
Parallel zu seinem Studium der Sportwissenschaften mit Studienschwerpunkt Ökonomie und Management absolvierte Christian Krings mehrere Praktika im Sportmanagement. Station machte er u.a. bei der Fortuna Düsseldorf Sportwerbe GmbH, der Deutschen Eishockey Liga Betriebsgesellschaft mbH und der International Management Group (IMG) GmbH. Im Juni 2010 heuerte er als Mitarbeiter Marketing/Vertrieb bei der VfL Marketing Gummersbach GmbH an. Wenig später übernahm er beim Handball-Traditionsverein die Leitung der Marketingabteilung und wurde schließlich Prokurist der VfL Handball Gummersbach GmbH und der VfL Marketing Gummersbach GmbH. Im August 2013 wechselte Christian Krings als Sponsoring Manager zur DFB-Wirtschaftsdienste GmbH nach Frankfurt. Zu seinen Aufgaben gehören u.a. die Betreuung von DFB-Sponsoren und die Koordination der Marketingaktivitäten bei Länderspielen der Nationalmannschaft.

Marzoli

Frau Marketa Marzoli

Sportwissenschaftlerin, PR

Bereits während ihres Studiums der Sportwissenschaften spezialisierte sich Marketa Marzoli auf die Bereiche Medien und Kommunikation. Über eine PR-Agentur führte sie ihre berufliche Laufbahn in die Basketball-Bundesliga. Bei den Köln 99ers, die von 2001 bis 2003 als RheinEnergie Cologne aufliefen, arbeitete sie lange Jahre als Pressesprecherin. In diese Zeit fielen auch die größten Erfolge der Rheinländer: 2004 und 2005 wurden sie Deutscher Pokalsieger, 2006 feierten sie den Gewinn der Deutschen Meisterschaft und des Champions Cups. 2007 wechselte Marketa Marzoli zum Deutschen Behindertensportverband (DBS), dem mit über 580.000 Mitgliedern und fast 6.000 Vereinen größten Behindertensportverband der Welt. In ihrer Funktion als Pressesprecherin begleitete sie die deutsche Mannschaft auch zu den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking und den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver.

Rissing

Frau Dr. Martina Rissing

Anwältin

Dr. Martina Rissing studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau und promovierte an der Universität Leipzig zum Thema „Das Verbot der Leiharbeit im Baugewerbe“. Die Tätigkeitsbereiche der Arbeitsrechtlerin liegen in der Rechtsberatung und -vertretung, außerdem ist sie Referentin für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht und Autorin für verschiedene Fachverlage. Bevor sich Martina Rissing 2007 selbstständig machte und seither als freiberufliche Seminar-Referentin und Anwältin arbeitet, sammelte sie Erfahrungen in der Personalabteilung der Sievers KG Ringhotel Niedersachsen Höxter, beim Bundesverband Zeitarbeit Personaldienstleistungen e.V. und bei der ifb KG Murnau in Seehausen als Abteilungsleiterin Seminarplanung.

Schilling

Herr Matthias Schilling

Marketing, Autur, Betriebsleiter

Mathias Schilling startete seine berufliche Karriere mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann. Anschließend wendete sich der ehemalige Wettkampfschwimmer dem Sport zu und schloss Mitte der 1990er Jahre sein Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln als Diplom-Sportlehrer mit den Schwerpunkten Rehabilitation und Behindertensport ab. Parallel arbeitet er als Trainer und sportlicher Leiter im Sportpark Landwehr in Solingen, bevor er 1998 die sportliche Leitung im Sportpark Hilden übernahm. 2002 wechselte Mathias Schilling zum US-Fitnessgerätehersteller Nautilus Deutschland & Nautilus Int., wo er die Marketingleitung national & International übernahm. Zwischen 2010 und 2013 war er in gleicher Funktion für gym80 International tätig. Seit  2014 arbeitet er als Betriebsleiter des Sportparks Landwehr in Solingen. Mathias Schilling ist Referent für fitness- und trainingsbezogene Themen und u.a. Autor eines Fachbuchs für Indoor-Cycling (im RoRoRo Verlag erschienen, Hrsg. Ingo Froböse). In den 90er Jahren hat er als Ausbilder für Indoor Cycling Instruktoren ein eigenes Trainingskonzept entwickelt und geschult.

Schneider

Herr Christian P. Schneider

Diplom-Kaufmann

Christian P. Schneider ist Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Unternehmensrechnung & Controlling, Wirtschaftsprüfung und Finanzwissenschaft. Mit Marktstudien, Unternehmensbewertungen, Transaktionen und Sanierungsprojekten sowie über Benchmark- und Machbarkeitsanalysen sammelte der ehemalige Zehnkämpfer über viele Jahre finanzwirtschaftliche Beratungserfahrungen im Sportbusiness. Zu seinen Spezialgebieten gehören Fragestellungen zum nationalen Lizenzierungsverfahren sowie das UEFA Financial Fairplay. Als Geschäftsführender Gesellschafter der CPS Consulting berät Christian P. Schneider seit 2011 Clubs, Ligen, Verbände und Sportrechteagenturen. Zuvor war er u.a. bei der Deloitte Sport Business Gruppe sowie als freier Berater bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, den World Games 2005 in Duisburg sowie der FIFA WM Deutschland 2006 tätig. 

Sierau

Herr Axel Sierau

Sportwissenschaftler, Sportökonom, Sportmanager

Referent Sport als Instrument der CSR - Referent Teamorganisation und -betreuung
Schon während seines Studiums der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sportökonomie und Sportmanagement und seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften arbeitete Axel Sierau parallel selbstständig im Marketing. Nach seiner 13-jährigen Tätigkeit für das Institut für Sportökonomie und Sportmanagement gründete er mit seinem Geschäftspartner Matthias Lang das Kommunikationsprojekt SportMeetsCharity. Hier bekleidet er aktuell die Position des Geschäftsführenden Vorstands der Stiftung SportMeetsCharity. Stichworte hierbei sind Kommunikation, Gemeinnützigkeit sowie Corporate Social Responsibility im Sport. Große sportliche Erfolge feierte Axel Sierau mit dem Gewinn der Deutschen Meistertitel 2006 und 2009 im Uni-Handball sowie bei der EM der Universitäten 2008 in Nis/Serbien, wo er mit der Kölner Hochschul-Mannschaft Bronze für Deutschland gewann.

Tekle

Herr Stephanus Tekle

Ökonom, Manager

Nach seinem Diplomstudium mit den Schwerpunkten Ökonomie und Management an der Deutschen Sporthochschule in Köln startete Stephanus Tekle seine berufliche Laufbahn 2001 bei Sport + Markt, dem führenden Forschungs- und Beratungsunternehmen im internationalen Sportbusiness. Dort beschäftigte er sich u.a. mit der Analyse von Entwicklungen und Erfolgsfaktoren im Sponsoring- und Werbemarkt. Nach 10 Jahren suchte er eine neue berufliche Herausforderung beim britischen Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov, einem international tätigen Institut für Marktforschung, Organisationsforschung und Beratung. Mit dem Wechsel zu Infront Germany 2012 kehrte Stephanus Tekle in den Sport zurück und beschäftigt sich seither mit Themen wie der Vermarktung von Medien- und Sponsoring-Rechten, Medienproduktion, Sportstättenwerbung, Hospitality- und Event-Management.

Weiler

Herr Heiko Weiler

Anwalt

Heiko Weiler studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn Rechtswissenschaften. Nach seinem zweiten juristischen Staatsexamen arbeitete er für mehr als fünf Jahre als Rechtsanwalt in der Kanzlei Klein II & Schütte in Köln im Bereich Insolvenzrecht. Im Jahr 2012 wechselte er zum Bundeszentralamt für Steuern und ist dort als Referent tätig. Seit rund zehn Jahren arbeitet er auch als juristischer Dozent im Bereich Recht & Steuern.

Wilhelm

Frau Sandra Wilhelm

Juristin, Sportökonomin, Sportrechtlerin

Die begeisterte Motorsportanhängerin Sandra Wilhelm ist bereits in Ihrer Ausbildung mehrgleisig gefahren: Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln hat sie sich berufsbegleitend zur Sportökonomin (FH)  weitergebildet und sich anschließend in berufsbegleitenden Studiengängen auf die Bereiche Sportrecht sowie Medien- und Urheberrecht spezialisiert. Praktische Erfahrungen sammelte sie u.a. im Justiziariat des ZDF sowie bei der OK Speed Marketing GmbH & Co KG. Neben ihren täglichen Aufgaben als selbstständige Rechtsanwältin ist Sandra Wilhelm als Beisitzerin des ständigen Schiedsgerichts des Deutschen Motorsportbunds (DMSB e.V.) sowie als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Sportrecht beim Deutschen Anwaltverein (DAV) unterwegs.

Zeqiri

Frau Dr. Anke Zeqiri

Unternehmerin, selbstständige Referentin, Coach

Mit der Ausbildung zur Hotelfachfrau startete Dr. Anke Zeqiri ihre Karriere im operativen und strategischen Hotelgeschäft. In verschiedenen Unternehmen war sie weltweit als Führungskraft und Beraterin tätig, u.a. in den USA, in Großbritannien, Frankreich, Italien, Elfenbeinküste, Indonesien, Schweiz und Österreich. Im Gründungsjahr (1998) ihres eigenen Unternehmens H.O.M.E., einem Dienstleister für Hospitality, Office, Marketing & eMotion, promovierte sie zum Doktor der Tourismuswirtschaftswissenschaften an der Universität Mailand. Als selbstständige Referentin ist Anke Zeqiri Beraterin, Mediatorin, Coach & Trainerin sowie als Dozentin an diversen Akademien und Hochschulen tätig. Neben ihrer Muttersprache Deutsch spricht sie Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch und Albanisch.